Startseite Wirtschaft Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe im April 2015: + 1,4 % saisonbereinigt zum Vormonat

Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe im April 2015: + 1,4 % saisonbereinigt zum Vormonat

von wirtschaftstelegraph

Hildegard Armbruster / pixelio.de

Im Verarbeitenden Gewerbe war der preisbereinigte Auftragseingang nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im April 2015 saison- und arbeitstäglich bereinigt 1,4 Prozent höher als im Vormonat. Gegenüber Februar 2015 ergab die Korrektur für März 2015 einen Anstieg von 1,1 Prozent (ursprünglich + 0,9 Prozent). Im April 2015 fielen die Aufträge aus dem Inland um 3,8 Prozent zum Vormonat. Auslandsaufträge hingegen stiegen um 5,5 Prozent. Der Auftragseingang lag, bezogen auf die Absatzrichtung des Auslandsgeschäfts, um 6,8 Prozent höher als noch im März 2015. Der Auftragseingang aus dem restlichen Ausland stieg um 4,7 Prozent.

Der Auftragseingang verringerte sich bei den Herstellern von Vorleistungsgütern im April 2015 um 0,9 Prozent. Die Hersteller von Investitionsgütern hatten einen Anstieg von 2,3 Prozent gegenüber dem Vormonat. Im Bereich der Konsumgüter lag das Auftragsvolumen um 4,5 Prozenthöher.

Die Veränderungsraten basieren auf dem Auftragseingang-Volumenindex für das Verarbeitende Gewerbe (fachliche Betriebsteile; 2010 = 100). Die saison- und arbeitstägliche Bereinigung erfolgt mit dem Verfahren Census X-12-ARIMA. (Redaktion)

Aktuelle News im Video

Weitere spannende News