Startseite Technik Das Motorrad reicht nicht mehr aus

Das Motorrad reicht nicht mehr aus

von wirtschaftstelegraph
Reinhard Haupt  / pixelio.de

Reinhard Haupt / pixelio.de

Es ist Jahrzehnte her, dass Yamaha zuletzt ein Auto produziert hat. Nun plant der japanische Motorradhersteller einen Zweisitzer für umweltbewusste Kunden – und eine neue Fabrik in Europa.

Glaubt man Insidern, so wird Yamaha nach Jahrzehnten wieder ein Auto produzieren. Die Zielgruppe sind vor allem Europäer.  Es wird ein Zweisitzer geplant, der ab 2019 verfügbar sein soll und sich an den umweltbewussten Fahrer wendet.
Es soll ein Auto mit einem sehr geringen Kraftstoffverbrauch und alternativ ein Elektroauto geben. Als geplanter Herstellungsort haben die Japaner, Europa ins Auge gefasst. Bislang stehen jedoch noch keine Details zum Standort und zum geplanten Investitionsvolumen fest. Eine Markteinführung in Japan und anderen asiatischen Ländern könnte in einem zweiten Schritt ebenfalls möglich sein..
Einen offiziellen Kommentar seitens Yamaha gibt zum Bericht des Wirtschaftsblattes „Nikkei“ bislang nicht. Zuletzt hat Yamaha Ende der 60er-Jahre Autos für Toyota produziert. (Redaktion)

Aktuelle News im Video

Weitere spannende News