Startseite Wirtschaft Das große Städteranking von WirtschaftsWoche und ImmobilienScout24

Das große Städteranking von WirtschaftsWoche und ImmobilienScout24

von wirtschaftstelegraph
Erich Westendarp / pixelio.de

Erich Westendarp / pixelio.de

Welche sind die Topstädte Deutschlands? Wo lebt, arbeitet und wohnt man am besten? Jetzt ist das große Städteranking im Auftrag von WirtschaftsWoche und ImmobilienScout24 erschienen. Dafür hat das Institut der deutschen Wirtschaft Consult GmbH alle 69 kreisfreien Städte Deutschlands mit mehr als 100.000 Einwohnern untersucht.

Dabei handelt es sich um eine in drei geteilte Bewertung mit über 100 Indikatoren aus folgenden Sektoren: Wirtschaftsstruktur, Arbeitsmarkt, Immobilienmarkt und Lebensqualität. Der Niveauindex vergleicht die absolute Wirtschaftskraft der Städte. Der Dynamikindex zeigt die Veränderung in einem Fünfjahreszeitraum. Der neue Zukunftsindex analysiert das Potenzial für die künftige wirtschaftliche Entwicklung. Hierzu wurde unter anderem die Industrie-4.0-Kompetenz von Regionen gemessen.

Gewinner ist dabei München. Der Erstplatzierte punktet mit seiner Lebensqualität, der Entwicklung im Immobilienmarkt, einem hohen Akademikeranteil und einer ausgewogenen und vor allem zukunftstauglichen Wirtschaftsstruktur. Vier von fünf Topstädten des Niveaurankings liegen ebenfalls in Bayern. Sieben Städte aus dem Süden Deutschlands sind dabei unter den zehn bestplatzierten Städten im Niveauranking. Dazu gehören Ingolstadt, Erlangen, Stuttgart, Regensburg, Ulm und Karlsruhe.
Die gesamte Auswertung des Städterankings 2015 finden Sie hier: presse@immobilienscout24.de. (Redaktion)

Weitere spannende News