Startseite Unternehmen World of Sweets steigert Umsatz und Ergebnis

World of Sweets steigert Umsatz und Ergebnis

von wirtschaftstelegraph
Markus Heide, World of Sweets Gründer und Geschäftsführer

Deutschlands größter Online-Versender für Süßwaren, World of Sweets, wächst weiter stark. Das Unternehmen erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von 19,5 Millionen, 16 Prozent mehr als im Vorjahr. Das EBIT stieg auf 1 Million Euro.

Markus Heide, Gründer und alleiniger Geschäftsführer: „Ich habe von Anfang an die Weichen gestellt, um das Geschäftsmodell aus eigener Kraft zügig skalieren zu können. Dass hat dazu geführt, dass wir seit 2004 in allen Bereichen stetig wachsen – wir handeln agil und nutzen Opportunitäten direkt.“

Mit ausgewiesener Expertise im E-Commerce eröffnete IT-Spezialist Markus Heide 2004 einen Online-Shop für Lakritz (lakritz-shop.de). Die Nachfrage stieg schnell und die Produktpalette wurde kontinuierlich erweitert – um Süßes und Salziges aus dem In- und Ausland. 2004 nannte er die Firma World of Sweets (www.worldofsweets.de). Viermal musste das Unternehmen seitdem aufgrund des Wachstums umziehen. Am jetzigen Standort in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg wurde 2018 noch eine weitere Halle angebaut. Hier arbeiten 50 fest angestellte und ca. 30 Aushilfsmitarbeiter, um die Spitzenzeiten abzudecken. Verkauft wird an Verbraucher, aber auch an Großkunden, Wiederverkäufer und Einzelhändler. Die Kunden können wählen zwischen Marken-Klassikern, nostalgischen Produkten, Marktneuheiten und internationalen Köstlichkeiten. Einen Mindestbestellwert gibt es nicht. 2019 lieferte World of Sweets etwa 300.000 Bestellungen aus. Umsatzschwergewichte sind Fruchtgummi und Schokolade.

Das Unternehmen entwickelt sich stetig weiter: Seit 2014 gibt es auch Müsli, Kaffee und Tee. „Wir gehen in die Breite“, beschreibt Markus Heide seine Sortiments-Politik. Heute sind über 10.000 Produkte im Angebot. Dazu gehört auch, dass er Anregungen von Kunden aufnimmt, die im Ausland Produkte entdeckt haben, die sie künftig auch zu Hause genießen wollen. Ein weiterer Trend sind personalisierte und individuell zusammenstellbare Produkte und Mischungen. Über das Angebot Pick&Mix können sich die Kunden individuelle Mischungen oder Adventskalender online zusammenstellen. Über die Suchfunktion lässt sich nicht nur nach Marken oder Anlässen suchen, sondern vor allem auch nach Produktinformationen, wie beispielsweise zuckerfrei, vegan oder glutenfrei.

Für das Jahr 2020 plant Markus Heide mit einem weiter starken Wachstum. Für die ersten beiden Monaten zeichnet sich bereits ein 20-prozentiges Umsatzplus ab.

Bildquellen

  • Markus Heide_World o~World of Sweets: World of Sweets

Weitere spannende News