Startseite Aktuelles Stürzt König Kunde! Wie man ein CRM aufbaut, das alle glücklich macht

Stürzt König Kunde! Wie man ein CRM aufbaut, das alle glücklich macht

von wirtschaftstelegraph

 

Beziehungen haben einen Wert, diesen Wert kann man zu Geld machen. Und zwar, in dem man Kundenbeziehung pflegt, seine Kunden besser versteht und ihnen so zum richtigen Zeitpunkt genau das bieten kann, was sie brauchen. Sie so zu Empfehlern macht. Und exakt das muss das Ziel eines modernen CRM sein, so Nils Hafner, Professor für Kundenmanagement an der Hochschule Luzern, in seinem gerade bei Haufe erschienenen Buch „Die Kunst der Kundenbeziehung“. In 50 kurzweiligen Geschichten erklärt er darin, wie Unternehmen langfristige, gute und profitable Beziehungen zu ihren Kunden aufbauen – und behalten.

„Der Kunde ist König ist falsch. Sogar grottenfalsch.“ Wenn Nils Hafner über modernes CRM spricht, dann fordert er eine radikale Abkehr von diesem Bild. Vielmehr muss und sollte es der Einsicht weichen, dass der Kunde von heute ein profitabler Partner ist. Für die Beziehung zwischen diesen beiden Partnern gilt: Der Kunde bezahlt einen gewissen Betrag, für den das Unternehmen die Leistung und den Service liefert, den der Kunde sich wünscht. Und zu wissen was der Kunde sich wünscht, dafür braucht es heute keine Glaskugel mehr. Denn, so Hafner, noch nie war es so einfach, etwas über die Bedürfnisse des Kunden zu erfahren. Er teilt heute an zahlreichen Stellen mit, wie er sich die Beziehung zu den Unternehmen vorstellt. In den sozialen Medien, auf der Unternehmensseite, am Telefon oder in der Filiale. Es ist nun an den Firmen, diese Signale zu sehen, sie richtig zu deuten und sie so mit den eigenen Produkten in Verbindung zu bringen, dass für beide Seiten ein Mehrwert entsteht. Je unkomplizierter und angenehmer die Kunden dann an die gewünschten Leistungen kommen, desto treuer sind sie und desto gewillter, ihre Meinung über das Produkt oder das Unternehmen auch freudig öffentlich kund zu tun. Und damit auch andere Kunden zu begeistern – die nachhaltigste, wertvollste und ehrlichste Form von Werbung also.

Jede seiner 50 humorvollen und einprägsamen Geschichten rundet er mit einer wissenschaftlichen Leseempfehlung ab und bietet damit sowohl anschauliche als auch fundierte Denkanstöße zum Aufbau einer eigenen, wirklich effizienten CRM-Strategie.

Weitere kluge, unterhaltsame und überraschende Einsichten finden Sie in Nils Hafners Neuerscheinung „Die Kunst der Kundenbeziehung“, ab sofort bei Haufe.

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bestellung! Entweder unter carla.jung@prospero-pr.de.

 

Pressekontakt:

Prospero GmbH
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit

Tel: 089 27 33 83 16
Fax: 089 27 33 83 29
E-Mail: carla.jung@prospero-pr.de

Carla Jung Müllerstraße 27 80469 München

www.prospero-pr.de

Über die Haufe Gruppe

Die Haufe Gruppe mit ihren Marken Haufe, Haufe Akademie und Lexware ist einer der deutschlandweit führenden Anbieter für digitale Arbeitsplatzlösungen und Dienstleistungen sowie für Aus- und Weiterbildung. Haufe Fachbücher und eBooks vereinen ein einzigartiges Gesamtprogramm mit Titeln aus den Bereichen Immobilien, Management, Marketing, Rechnungswesen und Human Resources. Aus den Kernbereichen eines erfolgreichen Verlagsgeschäftes hat sich die Haufe Gruppe konsequent zu einem Spezialisten für digitale und webbasierte Services entwickelt. Sie machen 95 Prozent des Gesamtumsatzes aus.

Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Freiburg beschäftigt über 1.500 Mitarbeiter im In- und Ausland. Sie verfolgt eine internationale Wachstumsstrategie, die durch das heutige Leistungs- und Produktportfolio getragen wird. Vorangetrieben wird der Wachstumskurs durch die erfolgreiche wechselseitige Nutzung der Kernkompetenzen und Stärken der einzelnen Unternehmen und Marken. So konnte die Haufe Gruppe trotz eines schwierigen Markt- und Konjunkturumfeldes im Geschäftsjahr 2015 (Juli 2014 bis Juni 2015) einen Umsatz von über 292 Mio. Euro erzielen (Vorjahr: über 266 Mio. Euro).


Weitere spannende News