Startseite Technik Satelittenüberwachung für den Notfall

Satelittenüberwachung für den Notfall

von wirtschaftstelegraph
R. B.  / pixelio.de

R. B. / pixelio.de

Einsatzkräfte müssen im Fall von Notfällen, egal ob bei Großbrand oder Zugunglück vor Ort sein und alles tun, um zu retten, bergen und schützen. Die Technik muss dabei zuverlässig funktionieren. Dabei ist die Kommunikation bei Großschadenslagen sehr wichtig. Krankenhäuser, Leitstellen, Personal aller Art und Einsatzkräfte stehen dabei in ständiger Verbindung zwecks professioneller und schneller Umsetzung – oft geht es um Leben und Tod. 

Meistens reicht die normale Ausstattung wie Mobil- und Funktelefon. Bei Überlastung oder Störung im Netz ist dies jedoch gefährlich, zum Beispiel bei Stromausfall. Satelliteninternet bietet hier eine gute Ergänzung zu den bisherigen Technologien. Der Internetprovider Filiago bietet zusammen mit dem Hardwarehersteller Crystop speziell für den Einsatz im Bereich BLUE LIGHT entwickelte Lösungen an.

Per Knopfdruck wird hier über die Satellitenantenne eine Verbindung zum Internet erstellt. Und diese steht durchgehend zur Verfügung.  Auf der Website der Filiago GmbH & Co KG finden sich unter www.filiago.de/mobil/Business/ viele Anwendungsbeispiele für den Einsatz von mobilen Satelliteninternet-Anlagen. (Redaktion)

 

Weitere spannende News