Startseite Top Artikel L’Osteria wächst trotz Krise

L’Osteria wächst trotz Krise

von wirtschaftstelegraph

Die italienische Markengastronomie L’Osteria wächst entgegen dem allgemeinen Branchentrend weiter und kann sich in einem margenschrumpfenden Umfeld behaupten. Im 3. Quartal konnte dabei systemweit ein Umsatz von 106 Millionen Euro erzielt werden, was einem Wachstum von 18 Prozent in Bezug auf das Vorjahr darstellt und einer Steigerung von 56 Prozent zum Vorkrisenjahr 2019. L‘Osteria kann daher weiterhin an seinen Wachstums- und Expansionsplänen festhalten und rüstet sich bereits für den Ausbau seiner Geschäftsaktivitäten in 2023.

Auch L’Osteria spürt in diesem Jahr den Margendruck bedingt durch erhöhte Energie- und Beschaffungspreise und kann dennoch auf einen ausgezeichneten Sommer und einen umsatzstarken Herbst blicken. Die systemweiten Erfolgszahlen werden dabei von einem nationalen Wachstum im dritten Quartal von 20 Prozent gestützt, während die internationalen Märkte immerhin ein Umsatzwachstum von 12 Prozent verzeichnen können. Insgesamt stimmen aber nicht nur die Umsatzsteigerungen zuversichtlich, auch die Gästezahlen sind weiterhin auf einem hohen Niveau und der Durchschnittsbon hat sich im dritten Quartal um 4 Prozent erhöht. Der positive Trend setzt sich auch im Oktober weiter fort. Mit 36 Millionen Euro Umsatz verzeichnete L’Osteria den drittstärksten Monat des Jahres. Damit konnte der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 23 Prozent und gegenüber dem Vorkrisenjahr 2019 sogar um 62 Prozent gesteigert werden.

Die aktuellen politischen Entwicklungen rund um die Planung bezüglich der Energiepreisbremse sowie Erleichterungen und Hilfen für die Bürgerinnen und Bürger lassen L’Osteria darauf hoffen, dass das Konsumverhalten der Gäste weiterhin stabil bleibt, was mit Beginn der Ukraine-Krise nicht unbedingt erwartbar war. Dieser positive Trend soll als Fundament für die Wachstumsbestrebungen der Marke im kommenden Geschäftsjahr dienen. Dazu Mirko Silz, CEO der FR L’Osteria SE: „Wir und all unsere Partner:innen blicken positiv auf das bevorstehende Jahr 2023 und freuen uns im Allgemeinen auf die kommenden Jahre. Wir beweisen jeden Tag aufs Neue, dass das Konzept L’Osteria nach wie vor gut funktioniert und zeitgemäß ist. Damit heben wir uns entscheidend von den Entwicklungen des Marktes ab.“

Konkrete Zielsetzungen für das kommende Jahr sind die weitere Stärkung und der Ausbau der digitalen Guest Journey sowie der allgemeinen Gästezufriedenheit. Dabei wird ein besonderer Fokus auf den Launch eines Loyalisierungsprogramms für Gäste gelegt, das es möglich machen wird, Gäste individuell und nach ihren kulinarischen Vorlieben anzusprechen. Zudem dürfen sich die Gäste auf besondere Vorteile freuen, wenn sie ein Teil des Programms werden. Auch das Restaurantgeschäft, Take-away und Delivery sollen noch enger verzahnt werden, als sie es jetzt ohnehin schon sind, um den Gästen – egal, wie und wo sie L’Osteria erleben – das perfekte L’Osteria Erlebnis zu bieten. Dafür stellt L’Osteria schon in diesem Herbst die Weichen. So wurden nicht nur in den Restaurants weitere Mitarbeitende eingestellt, auch am Münchener Hauptsitz konnten viele neue Stellen besetzt werden. Die neuen Kolleginnen und Kollegen werden derzeitig darauf vorbereitet, die angestrebten, ehr-geizigen Ziele umzusetzen.

Bildquellen

  • 06_LOS_Mood: FR L'Osteria SE

Weitere spannende News