Startseite Technik Apple keine Konkurrenz für Daimler

Apple keine Konkurrenz für Daimler

von wirtschaftstelegraph
JörgBrinckheger  / pixelio.de

JörgBrinckheger / pixelio.de

Dieter Zetsche, Chef von Daimler sieht den Gerüchten um den Einstieg von Apple in das Automobilgeschäft, gelassen entgegen. Es gäbe weltweit hunderte von Automarke, von denen einige mit Daimler im Wettbewerb stünden und einige weniger. Daimler geht seinen Weg, ob es da einen Automobilhersteller mehr oder weniger gäbe.

Seit einigen Tagen wird spekuliert, dass Apple an einem iCar entwickeln könnte. Bei den aktuellen Geldreserven von Apple mit 178 Milliarden Dollar könnte Apple auch einen Automobilhersteller oder auftragsbezogen Autos fremdfertigen lassen. Es wäre aber ebenso denkbar, dass Apple an einer tieferen Integration ihrer Software und Hardware in den Automobilbereich arbeitet.

Neuer Trend

Sieht man den aktuellen Trend, z.B. mit diversen Carsharing Angeboten, so könnte die Zukunft der Autos, weg vom Besitz oder Eigentum zur Nutzung von Mobilität auf Abruf. Die würde eine noch engere Zusammenarbeit und einen Austausch von Know-How von Unternehmen wie Apple und Daimler beinahe zwingend erfordern. (Redaktion)

Aktuelle News im Video

Weitere spannende News