Startseite Unternehmen Sonntag Corporate Finance gibt den Verkauf der Businesswings Luftfahrtunternehmen GmbH bekannt

Sonntag Corporate Finance gibt den Verkauf der Businesswings Luftfahrtunternehmen GmbH bekannt

von wirtschaftstelegraph

Mit Vertragsunterzeichnung in Hamburg am 21. November und Wirkung vom 29. November 2019 veräußert Heike Roland als Alleingesellschafterin der Businesswings Luftfahrtunternehmen GmbH aus Altersgründen 100 % ihrer Anteile an die Sovereign Speed GmbH. Für den hanseatischen Logistikdienstleister war das nicht der erste Zukauf: Der Businesswings-Deal steht jetzt in einer Reihe von zwölf Beteiligungen in mehreren europäischen Ländern. Und obwohl sich Verkäufer und Käufer mit ihren Ad-hoc-Cargo-Dienstleistungen im selben Branchensegment bewegen, geht es für Sovereign nicht nur um Wachstum, sondern insbesondere um Ergänzungen auf den Logistikwegen und deren weitreichende Synergieeffekte. Denn während Sovereign sich selbst als “Airline auf der Straße” bezeichnet, ergänzt der Zukauf von Businesswings das Angebotsportfolio um die Leistungen einer Luftfrachtgesellschaft. Der neue Anteilseigner ist damit auf dem strategischen Weg, sich zu einem internationalen Multimodal-Logistiker zu entwickeln. Bei Businesswings selbst bleibt dennoch vieles beim Alten: Der Standort am Flughafen Kassel-Calden bleibt genauso erhalten wie die knapp 30 Arbeitsplätze.

Ein hohes Tempo gehört nicht nur zum Kerngeschäft dieser beiden Unternehmen. Auch die von Sonntag Corporate Finance begleitete Transaktion hat mit nur sechs Monaten eine ungewöhnlich kurze Zeit in Anspruch genommen – üblich sind hier eher 12 – 15 Monate. Für das Projektteam Andreas Schuster und David Weidmann wurden dennoch alle wichtigen Stationen von der Anonymen Marktwertermittlung bis zur Sondierung möglicher Kandidaten sauber abgebildet. “Der Verkaufsprozess war intensiver als gewöhnlich und alle Projektbeteiligten angenehm zielorientiert”, fasst Andreas Schuster die Gründe für die zügige Umsetzung zusammen. Auch seine Mandantin Heike Roland zieht ein positives Fazit: “Wenn ich die Zeit zurückspulen könnte, würde ich mich bei dieser wegweisenden Transaktion immer wieder vom Team Schuster und Weidmann betreuen lassen, das mir in jeder Phase des Prozesses mit hohem persönlichen Einsatz und Fachkompetenz beratend zur Seite gestanden hat.”

(ots)

Bildquellen

  • Sonntag Corporate Finance: obs/Sonntag Corporate Finance GmbH

Weitere spannende News