Startseite Unternehmen Busfahrer gesucht – Dringend

Busfahrer gesucht – Dringend

von wirtschaftstelegraph
Uwe Steinbrich  / pixelio.de

Uwe Steinbrich / pixelio.de

Der Fernbus-Hype in Deutschland dauert an. Jedoch gehen den Betreibern, laut einer Studie, die Busfahrer aus.

Was vor einiger Zeit noch als Kaffeefahrt oder Seniorenreise verpönt war, wird dank des günstigen Preises nun auch bei jüngeren Reisenden immer beliebter. Die Betreiber der Fernbus-Unternehmen können sich also nicht beklagen, sollte man meinen. Jedoch fürchtet die Branche, laut einer Studie der „Welt“, erhebliche Rückschläge durch den Mangel an Busfahrern

Dies bleibe die „größte Bedrohung der Busbranche“, zitierte die Zeitung aus einer Umfrage des Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmer. Diese wird Einschätzung von 74 Prozent der beteiligten Unternehmen aus Nahverkehr, Touristik und Fernlinienverkehr vertreten. 80 Prozent der Fernbus-Betreibern erwarteten, dass sie ein „zunehmendes Problem mit dem Mangel an Fahrern bekommen“.

Der Preismarkt ist jedoch extrem umkämpft und es findet ein teils ruinöser Preiswettbewerb statt. Es gab auch bereits einige Rückzieher, wie zum Beispiel der ADAC, der das Joint-Venture mit der Deutschen Post aufgab oder Fusionen wie zum Beispiel von MeinFernbus und Flixbus. Laut eigenen Angaben, wird die Deutsche Bahn angreifen und ihr Angebot bis 2016 vervierfachen.

Bis 2012 war der Fernbus-Verkehr, zum Schutz der Deutschen Bahn, per Gesetz weitgehend verboten. Seit der Freigabe Anfang 2013 explodiert der Markt regelrecht. Das Berliner Iges-Institut schätzte den Fernbusmarkt für das Jahr 2014 auf ca. 20 Millionen Fahrgäste. (Redaktion)

Aktuelle News im Video

Weitere spannende News