background img

Chefsache Golf-Charity-Challenge: Lions Club Bielefeld Benefiz Bund lädt zum Golfturnier für den guten Zweck Erlös kommt benachteiligten Jugendlichen und Erwachsenen zugute – jetzt Tickets sichern

Kitzingen / Bielefeld. Vor rund einem Jahr ist der Startschuss für den Lions Club Bielefeld Benefiz Bund gefallen. Die Mitglieder haben es sich zur Aufgabe gemacht, sowohl ihr geballtes Wissen als auch Spendengelder weiterzugeben. Zu den wichtigen Projekten und Charity-Aktionen, mit denen der Club bedürftige Menschen unterstützt, zählt auch die Chefsache Golf-Charity-Challenge. Der Erlös des Golfturniers, das am Samstag, dem 9. September im Golfclub Kitzingen stattfindet, kommt der Stiftung Neue Perspektiven und dem Verein Assiston zugute.
„Unsere Projekte und Aktionen – als einzelne Clubmitglieder und als gesamter Club – bringen Money und Manpower zu sorgfältig ausgewählten Spendenzwecken. Wir arbeiten konsequent daran, Menschen zu stärken und dabei zu unterstützen, stark und eigenständig zu werden“, sagt Suzanne Grieger-Langer, Präsidentin des Lions Club Bielefeld Benefiz Bund. Dazu passt das Motto des Lions Clubs, der sich das Credo „Starke Menschen stärken Freiheit“ auf die Fahne geschrieben hat. Der Erlös des Golfturniers im Golfclub Kitzingen fließt deshalb in die Stiftung Neue Perspektiven und in den Verein Assiston – Initiativen für Menschen mit Behinderung. Die Stiftung Neue Perspektiven unterstützt wichtige Projekte zur sozialen und beruflichen Integration benachteiligter Jugendlicher und Erwachsener. Der Verein Assiston engagiert sich für die Inklusion sowie für die Vernetzung und den Austausch von Selbsthilfeorganisationen und -gruppen. Die Vereinsmitglieder vertreten zudem die Interessen von Menschen mit Beeinträchtigung bei Behörden, Ämtern, Politik und auf dem ersten Arbeitsmarkt.
Die Chefsache Golf-Charity-Challenge beginnt am Samstag, dem 9. September mit dem ersten Abschlag um 9.30 Uhr. Gespielt werden 18 Löcher, den Gewinnern winken attraktive Preise. „Mitmachen kann jeder: Clubmitglieder und Gäste, Damen und Herren“, erläutert der Management-Coach und Autor Peter Buchenau, der das Turnier federführend initiiert hat. Anmeldungen sind noch bis Donnerstag, 7. September per E-Mail an info@golfclub-kitzingen.de oder direkt beim Golfclub möglich. Für Mitglieder beträgt die Teilnahmegebühr 45,00 Euro, für Nichtmitglieder 75,00 Euro, wobei jeweils 25,00 Euro der Startgebühr dem guten Zweck zufließen. „Die Stärke, die wir von anderen erfahren und selbst entwickelt haben, geben wir gerne weiter, denn starke Menschen sind freie Menschen – frei im Herzen, frei zu denken, frei zu handeln“, betont Suzanne Grieger-Langer.
Weitere Informationen zum Lions Club Bielefeld Benefiz Bund gibt es unter www.lc-bbb.de, Details zu den Projekten, die mit dem Erlös der Chefsache Golf-Charity-Challenge unterstützt werden, finden sich unter www.assiston.de und www.stiftung-neue-perspektive.de. Weiterführende Infos zum Golfclub Kitzingen und dem Charity-Golfturnier können unter www.golfclub-kitzingen.de abgerufen werden.
Hintergrund
Lions Club Bielefeld Benefiz Bund: Starke Menschen stärken Freiheit
Der Lions Club Bielefeld Benefiz Bund besteht aus rund 30 Unternehmern aus vier Ländern (A, CH, D, USA), die sich gemeinsam für die gute Sache engagieren. Die Charity-Aktionen, die die einzelnen Clubmitglieder und der Club als Ganzes auf die Beine stellen, bringen „Money und Manpower“ zu sorgfältig ausgewählten Spendenzwecken. Ihr geballtes Wissen geben die erfolgreichen Unternehmer zudem in Vorträgen an Interessierte weiter. Ziel aller Aktionen ist es, Menschen zu stärken und dabei zu unterstützen, stark und eigenständig zu werden.
Träger der zahlreichen Hilfsprojekte ist der Förderverein Hilfswerk des Lions Club Bielefeld Benefiz Bund e.V. Der Verein macht sich unter anderem für die Würzburger Kindertafel stark, die bedürftigen Kindern ein gesundes Pausenbrot liefert, und für das Cabrini-Haus in Offenstetten, das Kindern und Jugendlichen mit Entwicklungsverzögerungen und Handycap ein sicheres Zuhause bietet. Weitere Informationen unter www.lc-bbb.de.
Kontakt
Suzanne Grieger-Langer
Halligstraße 33
33729 Bielefeld
Für redaktionelle Rückfragen wenden Sie sich bitte an unseren Pressesprecher Falk S. Al-Omary unter +49 171 2023223 oder per Mail an post@al-omary.de.
Kontaktdaten:
Spreeforum International GmbH
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
Tel.:   +49 (0)271 3130909
Mobil: +49 (0)171 2023223
Fax:    +49 (0)271 3032904
URL: www.spreeforum.com
Tags Related
You may also like
Comments

Comments are closed.

Menü